SDG 4

Der Beitrag des Landesprogramms "Schule der Zukunft"

Hochwertige Bildung für alle ist eine der zentralen Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung und an vierter Stelle in den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs) verankert. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) trägt außerdem dazu bei, das Erreichen aller anderes SDGs zu unterstützen und voranzutreiben. Das Land Nordrhein-Westfalen legt einen besonderen Fokus auf die Umsetzung von BNE in allen Bildungsbereichen und unterstützt dieses Ziel seit 2016 mit einer eigenen Fachstrategie.

Die BNE-Agentur in der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW ist die zentrale Fach- und Koordinierungsstelle für Bildung für nachhaltige Entwicklung im Land. Neben umfangreichen Beratungs- und Bildungsangeboten koordiniert die BNE-Agentur auch das Landesprogramm „Schule der Zukunft“, an dem sich in den vergangenen Jahren jeweils mehrere hundert Schulen beteiligten. Ein großer Kreis an außerschulischen Bildungspartnern, unter anderem aus den Bereichen der Umweltbildung und des Globalen Lernens, unterstützen die Schulen dabei, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Unterricht, in besonderen Projekten und schließlich auch im Schulprogramm umzusetzen. 

Auf der Website des Landesprogrammes können sich Schulen jederzeit anmelden und auf dem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung durch ein umfangreiches Unterstützungsangebot der BNE-Agentur fachlich und inhaltlich begleiten lassen. Nach erfolgreicher Bewerbung winkt eine öffentlichkeitswirksame Auszeichnung als „Schule der Zukunft“.