Neunte Nachhaltigkeitsanleihe NRW 

Das Land Nordrhein-Westfalen hat im Juni 2022 wieder eine Nachhaltigkeitsanleihe mit einem Gesamtvolumen von 3,5 Milliarden Euro (Laufzeiten 10 und 30 Jahre) zur Finanzierung von sozialen und ökologischen Projekten des Landes ausgegeben. Zielgruppe sind besonders Investoren, die auf nachhaltige Geldanlage Wert legen. Den Investoren werden bei dieser Nachhaltigkeitsanleihe noch mehr Informationen zu den Projekten als bisher zur Verfügung gestellt. So wurde im Rahmen der anstehenden Begebung erstmalig bewertet, inwieweit ökologische Projekte der Anleihe im Einklang mit der EU Taxonomie Verordnung stehen.

Die Konzeption der Nachhaltigkeitsanleihen steht in engem Zusammenhang mit der 2016 verabschiedeten und 2020 aktualisierten Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen. Inhalt, Ziele und Maßnahmen der Strategie sind eng an der Systematik der deutschen Bundesstrategie für nachhaltige Entwicklung (Aktualisierung 2018) und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Ökologie, Wirtschaft und das soziale Miteinander finden dabei gleichermaßen Berücksichtigung.

Die neunte Nachhaltigkeitsanleihe nimmt Bezug auf mehr als 70 geeignete Projekte des Landeshaushalts 2022. Die Projektauswahl erfolgte anhand der Kriterien des im Jahr 2021 veröffentlichten Rahmenkonzepts. Sämtliche ausgewählten Projekte weisen positive Beiträge zur sozialen oder ökologischen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen auf und stärken die nachhaltige Entwicklung des Landes. Ein Teil der Ausgaben dient der Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie, insbesondere im Gesundheits- und Bildungsbereich. Weitere Schwerpunkte liegen bei den Themen Forschung sowie Umwelt- und Klimaschutz. Wie schon bei den vorherigen Anleiheemissionen überprüfte die Agentur ISS ESG die ausgewählten Projekte und bewertete diese positiv. Weiterhin bestätigte ISS ESG, dass bereits heute mehr als die Hälfte der geplanten Ausgaben für ökologische Projekte im Einklang mit der EU Taxonomie Verordnung stehen. Das bedeutet, dass die zugrundeliegenden Projekte die definierten technischen Bewertungskriterien sowie auch die sozialen Mindeststandards der EU Taxonomie Verordnung, bei gleichzeitiger nicht erheblicher Beeinträchtigung der jeweils anderen Umweltziele, erfüllen. 

Die Nachhaltigkeitsanleihen des Landes stoßen auf außerordentlich positive Resonanz. So wurde das Land Nordrhein-Westfalen von der Fachzeitschrift „GlobalCapital“ in den Jahren 2017, 2019 und 2021 jeweils mit dem Preis als beste regionale staatliche Emittentin von grünen/SRI-Anleihen (Socially Responsible Investment) ausgezeichnet. Auch in Nachhaltigkeitsratings schneidet das Land gut ab. Die Ratingagentur V.E hat das Land Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr erneut – wie in den vergangenen Jahren – mit der Bestnote "advanced" bewertet. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Ergebnis um einen Punkt auf 64 Punkte verbessert werden. Damit belegt Nordrhein-Westfalen im Vergleich von 29 europäischen Gebietskörperschaften Platz 2.

Please click here for information in English.

Weiterführende Links

  • Rahmenkonzept (Framework) der Nachhaltigkeitsanleihen NRW (Englisch): PDF-Download
  • Second Party Opinion von ISS ESG zum Rahmenkonzept (Englisch): PDF-Download
  • Detaillierte Projektliste („Eligible Assets“) der 9. Nachhaltigkeitsanleihe (Englisch): PDF-Download
  • Second Party Opinion von ISS ESG zu den “Eligible Assets” (Englisch): PDF-Download
  • Two Pager Second Party Opinion von ISS ESG (Englisch): PDF-Download
  • Investorenpräsentation zur 9. Nachhaltigkeitsanleihe (Englisch): PDF-Download
  • Transaktionsrückblick / Presseinformation zur 9. Nachhaltigkeitsanleihe (Englisch): PDF-Download
  • Wirkungsanalyse (impact report) der achten Nachhaltigkeitsanleihe (Zusammenfassung auf Englisch): PDF-Download
  • Methodenbeschreibung zur Wirkungsanalyse der achten Nachhaltigkeitsanleihe (Englisch): PDF-Download
  • Scorecard V.E Nachhaltigkeitsrating 2022 (Englisch): PDF-Downlad
  • Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen: PDF Download